diondo d2

Leistungsstarkes Mikro-CT System für kleinste bis mittelgroße Bauteile

Das vielseitige Mikro CT System diondo d2 wurde für die Analyse und Vermessung kleinster bis mittelgroßer Bauteile optimiert. Das breite Anwendungsspektrum reicht von klassischer zerstörungsfreier Analyse über hochpräzise metrologische Koordinatenmesstechnik gemäß VDI/VDE 2630 1.3 bis hin zur serienbegleitenden Produktionskontrolle. Durch die große Wandlungsfähigkeit setzt das Mikro CT System in der Wissenschaft wie Industrie gleichermaßen neue Maßstäbe.

Features

  • Hochauflösende 3D Analysen
    von Materialien mit geringer Dichte bis hin zu ganzen Baugruppen
  • Brillanter 3K Detektor
    für 30 % höhere Detailerkennbarkeit bei kürzesten Messzeiten

  • Optionale Dualröhren-Konfiguration
    Mikrofokus- & Nanofokusröhren bis max. 
    300 kV garantieren hervorragende Materialdurchdringung

  • Multiachsen-Granitmanipulator

    mit stufenlos einstellbarem Fokus-Detektor-Abstand für maximale Auflösung

  • Umfangreiche Funktionsmodule
    für autonomen Messebetrieb, 
    in situ Analysen uvm.

Image
Image Map

Flexible Stellfläche

Als Plug & Play-Version mit integriertem Schaltschrank; oder als Stand-Alone-Variante mit individuellen Anpassungsmöglichkeiten an den geplanten Aufstellort im Messlabor.

Maximale Flexibilität

Konfigurierbare Strahlenquellen für unterschiedliche Materialdichten und mit einem variablen Messvolumen von Mikroscans bis zu großen Bauteilen.

Beeindruckende Auflösung in kürzester Zeit

Der hochauflösende 3K Detektor in Kombination mit einem stufenlos variablen Fokus-Detektor-Abstand revolutioniert die CT-Analyse in puncto Auflösung und Scanzeit..

Zuverlässige Messtechnik

Reproduzierbare 3D Messergebnisse für höchste Ansprüche durch maximale Langzeitstabilität und hochpräzise Positionierung des Granitmanipulators.
VDI/VDE 2630-1.3 Metrologie
MPESD von 5 + L/100 µm.

in situ Computertomographie

Dimensionelles Messen & Materialprüfung unter realitätsnahen Prüfbedingungen

Die diondo in situ Erweiterungen ermöglichen die 3D Visualisierung von Prüfobjekten unter Einfluss von Zug, Druck, Biegung und/oder Temperatur, z.B. zeitaufgelöste thermische und mechanische Prüfung z.B. von Verbundwerkstoffen und additiv gefertigten Bauteilen. Das spezielle Design ermöglicht größte Flexibilität und eine auf die Bauteilgröße optimierte Auflösung.

Verfügbar als Zug-/Druck Einheit von 1 kN bis 10 kN, sowie als Sonderlösung bis 50 kN.

Verfügbares Temperaturmodul von -40°C bis +200°C, sowie diversen Sonderlösungen bis 1.300°C.

Image
 

Wählen Sie jederzeit Ihr optionales Funktions- oder Ausstattungsmodul

Bei der Entwicklung wurde größter Wert auf Performance, Flexibilität und Ausbaufähigkeit gelegt. So kann das System auch im Laufe des Lebenszyklus noch um eine Vielzahl von Optionen innerhalb der Strahlenschutzkabine erweitert werden.
Das Mikrofokus Computertomographie System kann somit exakt auf die kundenspezifische Anwendung hin konfiguriert und angepasst werden.

Multiachsen - Granitmanipulator
Motorischer Filterwechsler
X/Y Tisch

Multiachsen - Granitmanipulator


Bis zu sechs motorische Achsen gewährleisten neben einer großen Flexibilität immer die optimale Auflösung für die jeweilige Bauteilgröße: maximale Langzeitstabilität und hochpräzise Positionierung. Motorisch stufenlos einstellbarer variabler Fokus-Detektor-Abstand ermöglicht kürzeste Messzeiten bei maximaler Auflösung. Garantiert präzise und reproduzierbare 3D Analysen innerer und äußerer Strukturen komplexer Objekte.

Motorischer Filterwechsler

Komfortabel und sicher zu bedienen durch vollständige Integration in die Softwareoberfläche. Bis zu neun unterschiedliche Filterdicken/-materialien können vorkonfiguriert werden. Ermöglicht den automatischen Wechsel von Filtern bei einer Abfolge von CT Messungen an unterschiedlichen Bauteilen. Rückverfolgbarkeit - Filterstärke und Material werden automatisch protokolliert.

X/Y Tisch

Ermöglicht die hochpräzise Positionierung von Prüfteilen quer zu und entlang der Strahlrichtung unabhängig vom Drehwinkel. Ermöglicht die hochpräzise Positionierung von Prüfteilen quer und entlang der Strahlrichtung unabhängig vom Drehwinkel. Für Messungen und Analysen von großen und/oder schweren Prüfteilen werkzeuglos demontierbar.

Nanofokus-Transmissionsstrahler 
 
  • Diverse Nanofokus Konfigurationen bis max. 300 kV.
  • Nanofokus mit 3fach höherer Leistung im Vergleich zu marktüblichen Nanofokusröhren.
  • Wassergekühltes Diamanttarget für maximale Leistung und höchste Brennfleckstabilität.
  • Ultimative 3D-CT Auflösung
  • AIC - „Automatic Intensity Control“ für eine stabile Intensität der Röntgenstrahlung
Mikrofokus-Reflexionsstrahler 
 
  • Diverse Mikrofokus Konfigurationen bis max. 300 kV.
  • 350 W Reflexionsstrahler mit aktiver Targetkühlung
  • Aktive Wasserkühlung des Röhrenkopfes für höchste Brennfleckstabilität
  • AIC - „Automatic Intensity Control“ für eine stabile Intensität der Röntgenstrahlung

Bestückungsplatz mit automatischem Teilewechsel

  • Maximieren Sie Ihren Durchsatz:
    Ermöglicht den Scan mehrerer (auch unterschiedlicher) Prüfteile in Folge.
  • Erweiterung der Prüfkapazität:
    Die Anwesenheit des Bedieners ist nach Einrichten der CT Scans nicht erforderlich - Nachtschichten und Wochenenden können ohne zusätzliches Personal zur Kapazitätserweiterung genutzt werden. Der Bestückungsplatz liegt innerhalb der Kabine, wodurch ein Öffnen der Strahlenschutzkabine ohne Anwesenheit des Bedieners vermieden werden kann. 
  • Keine Einschränkung für klassische Einzelteilprüfung:
    Für klassische Einzelteilprüfungen kann der Bestückungsplatz platzsparend in eine Parkposition gefahren werden.

Industrieller 3K Flachdetektor der nächsten Generation

Die besonders große aktive Fläche ermöglicht die Analyse auch großer Prüfteile und vermeidet das Zusammensetzen einzelner Teilscans (Stitchen) wie es bei kleineren Detektoren oftmals notwendig ist.

  • 30% höhere Detailerkennbarkeit im Vergleich zu marktüblichen Detektoren.
  • Hohe Empfindlichkeit für kürzeste Messzeiten.
  • Optimiert für lange Lebensdauer im industriellen Einsatz.
Röntgenröhren Konfiguration
automatischer Teilewechsler
3K Flachdetektor
 

Applikationen

Prüfmethoden denen nichts verborgen bleibt

Dreidimensionales Messen und Prüfen von additiv gefertigte Bauteilen, elektromechanischen Baugruppen, Werkstücken aus Kunststoff [Steckverbinder, Schalter, Gehäuse, etc.], Leichtmetall-Gussbauteile [Kolben, Gehäuse, Wärmetauscher, etc.], Verbundwerkstoffe [CFK, GFK] sowie hochlegierte Stähle [Ventile, Zugproben, etc.].

Branchen

  • Automobilindustrie
  • Elektronik
  • Additive Fertigung
  • Wissenschaft & Forschung
  • Luft- und Raumfahrt
  • Materialwissenschaft
  • Medizintechnik
  • Kunststoffverarbeitung

Möchten Sie mehr über unsere Applikationsmöglichkeiten erfahren? Haben Sie Interesse an einer Testprüfung?

Image
 

Technische Daten

Image

Reflexionsröhre

190 bis 300 [kV]

Transmissionsröhre

160 bis 300 [kV]

Detektor

3.000 x 3.000 px, 139 [µm]

Fokus-Detektor-Abstand

400 - 1200 [mm], variabel

Prüfvolumen

Ø 320 x 265 H [mm]

Prüfvolumen, vert. MKE *

Ø 320 x 700 H [mm]

Prüfvolumen, maximal

Ø 520 x 650 H [mm]

Prüfteilgewicht

50 [kg]

Systemabmaße **

L 2.900 x B 2.050 x H 2.180 [mm]

Systemgewicht

10,5 / 15 [t]

diControl Features

DR-Funktion, Helix CT, Batch Mode, Offset CT, Daily Check, Health Monitor, Limited Angle CT,
Metrologie
5 µm +L /100, VDI/VDE 2630-1.3, uvm.

Manipulation

granitbasiert, 5/6 Achsen

 *MKE : Messkreiserweiterung
** Standardsystem 240 kV zzgl. Schaltschrank

Kundenspezifische Anpassungen auf Anfrage.

Ihre nächsten Schritte

Kontaktieren Sie uns, fordern Sie Informationsmaterial an oder vereinbaren Sie ein Gesprächstermin.